Ferienhaus Ostsee Dänemark Ærø Aerösköbing

Anreise nach Ærø
Der Urlaub beginnt bereits auf der Fähre
Anreise ganz einfach: Der Kartenausschnitt geht nur bis zum Fährhafen Fynshav, für die Weiterreise mit der Fähre von Fynshav nach Søby-Ærø bitte hier weiterlesen:

Wie Ihr bereits wisst, wollen wir Euch bei der An-/Abreise behilflich sein und folgendes anmerken: Es wird empfohlen, rechtzeitig Platz für das Auto zu reservieren. Für die Anreise und auch schon für die Abreise sucht Euch bitte Euren Termin heraus. Für die Anreise mit Abfahrt ab Fynshav wäre am besten Samstag Mittag / Nachmittag eine Abfahrt und für die Rückfahrt ab Søby am Samstag vormittag.Wir nehmen auf Wunsch die Platzreservierung für Eure Autos gerne per e-mail vor. Ihr könnt jedoch auch selbst im Fährebüro anrufen oder hinschreiben oder online im Internet buchen: www.aeroe-ferry.dk/home-de/#/. In diesem Fall teilt uns jedoch bitte Eure Ankunfts- und Abreisezeit mit.

So, und falls Ihr wünscht, dass wir die Platzreservierung für Euch vornehmen, folgendes:
Ihr schreibt uns alle Angaben per e-mail, damit eine automatische Bestätigung vom Fährebüro gesendet werden kann, wir benötigen Eure vollständige Adresse, Euer Autokennzeichen – das ist dann nämlich Eure Reservierungsnummer - und die Personenzahl, und ob das Auto höher ist wie 2 m, sowie Datum und Uhrzeit für An- und Abreise, und Eure Handy-Telefonnummer.

Diese Angaben nennt uns bitte so rechtzeitig wie möglich, am besten jedoch nicht später wie 6 Wochen vor Reisebeginn (Ausnahme kurzfristige Buchungen). Wir bestellen dann den Fährplatz für Euch. Sollte die gewünschte Überfahrt bereits ausgebucht sein, wählen wir die nächstmögliche. Den Fahrpreis bezahlt Ihr direkt auf der Fähre. Der Kassierer kommt ´rum.

Es führen viele Wege hierher zu uns (3 Fährerouten), doch diese Verbindung ab Fynshav ist die schnellste aus Deutschland kommend. Solltet Ihr über eine andere Route anreisen möchten, so findet Ihr die Abfahrtszeiten auch auf dem Fahrplan. Von Süden kommend auf die Autobahn A7 (E 45) Hamburg - Flensburg. Kurz hinter dem Grenzübergang ist die Abfahrt auf die "8" Richtung Sønderborg. Ihr könnt auch bereits die Abfahrt Flensburg-Süd/Glücksburg über die L 200 nehmen und weiter auf der L 401 über die Als-Sund-Brücke an Sønderborg vorbei (hier ist es dann die B 8), bis Ihr ein Schild seht, wo es rechts zu den Fähren nach Fynshav geht. Der Straße folgend kommt Ihr direkt im Hafen beim Fähranleger an. Der nun rechts zu sehende Fähranleger ist für die Überfahrt nach Ærø. Die Wartespuren sind beschriftet. Wir oder Ihr selbst habt hier einen Platz für Euer Auto reserviert. Das Fährepersonal weist Euch ein. Die Fahrkarte kauft Ihr direkt an Bord. Bei der Überfahrt mit der Fähre fängt die Erholung schon an.
Die Fähre fährt ca. 70 Minuten nach Søby. Ihr könnt direkt zum Ferienhaus bzw. Ferienwohnung fahren, wie von uns bei Anmeldung beschrieben, und dann zu einem späteren Zeitpunkt mal bei uns vorbeikommen auf der Werft in Ærøskøbing.

Der Bus hier auf der Insel fährt gratis.

Im Haus findet Ihr eine kleine Mappe mit wichtigen und nützlichen Infos für Euren Aufenthalt, sowie das Passwort für den WLAN-Zugang. Wer auf Nummer sicher gehen will, falls der Fernseher mal keinen Empfang hat, bringt seinen Laptop mit und kann dann sicherlich über WLAN das eine oder andere Programm sehen, falls überhaupt im Urlaub der Wunsch besteht.

Anreise nach Ærø
Und hier ist ein Link für Bahnreisende

wir empfehlen mit der Bahn bis nach DK-Svendborg zu fahren, von dort mit der Fähre nach Ærøskøbing und weiter mit dem Bus Richtung Søby nach Skovby.


© 2016 Annette Sievers Aeroskobing Ostsee Dänemark
28.02.2017